Yoga.

Bouldern/Klettern und Yoga haben sehr viel mehr gemeinsam, als man annehmen könnte. Sowohl Yoga als auch der Klettersport brauchen Ruhe und Gegenwärtigkeit. Beim Bouldern/Klettern auch noch mentale Stärke, welche mit Yoga trainiert werden kann.

Viele der Yoga-Stellungen verbessern nicht nur Flexibilität, Gleichgewicht und Muskelkontrolle, sondern ähneln den Positionen, die man während des Bouldern/Kletterns einnimmt. Beim Bouldern wird der ganze Körper beansprucht, mit den Yogaübungen kann gezielt auf einzelne Körperteile eingewirkt werden um so den Körper gesund zu halten. Yoga kann vorbeugend wirken und uns vor Verletzungen schützen. Außerdem werden bei den verschiedenen Yogaübungen andere Muskeln trainiert als beim Klettern und eine Kombination kann zu einer besseren Ausgeglichenheit und Symmetrie des Körpers beitragen. Viele Haltungen können Verspannungen lösen, die durch das Bouldern entstanden sind.

Was Yoga von reiner Gymnastik unterscheidet und wie Yoga uns Boulderer/Kletterer mit all seinen Facetten helfen kann, kannst Du in unseren Kursen erfahren.

Einfache Atem- und Entspannungsübungen können dir helfen, konzentrierter und entspannter zu bouldern.

Wir freuen uns auf dich!